LOGIN
Allgemeine Geschäftsbedingungen
HighAd.de - Werbenetzwerk

Präambel
Das in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Webmasterprogramm dient dazu, über die Vermittlung von Zugriffen über Internetseiten der an HighAd.de teilnehmenden Webmaster auf Anbieter von Waren und Dienstleistungen im Internet, sogenannte Sponsoren, zu vermitteln. Der HighAd.de Webmaster erhält für das Einbinden dieser Werbung in seine Website, in entsprechenden, von HighAd.de zur Verfügung gestellten Werbemitteln* Geldzahlungen von HighAd.de.

HighAd.de  dient dabei als Vermittler der Werbung für den Sponsor, ohne dessen Werbeinhalte zu berühren oder zu beeinflussen. HighAd.de übernimmt hierbei die Kontrolle der ordnungsgemäßen Einbindung und versucht jegliche Betrugsversuche am Sponsor sowie am Webmaster zu verhindern. Weiterhin übernimmt HighAd.de den Empfang der Zahlungen von den Sponsoren, sowie die Auszahlung an die Webmaster - Die bereitgestellte Plattform ist für die HighAd.de - Webmaster selbstverständlich kostenfrei.

Definitionen verwendeter Wörter:


-Definition Sponsor

Inhaber bzw. Betreiber der Internet-Seite auf die über die Werbemittel auf der Seite des HighAd.de Webmasters verwiesen wird und aufgrund des Zugriffs auf die Seite gegenüber dem HighAd.de Webmaster entgeltpflichtig wird.

- Definition HighAd.de Webmaster

Eigentümer oder Betreiber der Website, auf der die vom Sponsor durch von HighAd.de zur Verfügung gestellten Werbecodes, eingebunden werden.

- Definition Werbemittel

Ein von HighAd.de zur Verfügung gestellter Sponsorenwerbe-Code, der ordnungsgemäß und unverändert in die Webmaster-Website eingebunden wird. Ein Werbemittel kann in verschiedenen Variationen eingebaut werden:

- HighAd.eco (Was ist das?)

- Bannerwerbung, Buttonwerbung und andere Werbemittel sind auch möglich.

Das HighAd.hydra ist auf allen Seiten einer Domain einzubauen, dazu gehören die Hauptseite, Unterseiten, Enterseiten etc. Das Ad ist so einzubauen, dass es ohne zu Scrollen für den User sichtbar ist.

1. Geltungsbereich
1.1. HighAd.de ermöglicht den Webmastern, Werbemittel in verschiedenen Darstellungsformen, von einem oder mehreren Sponsoren in seine Website einzubinden.

1.2. Mit der Anmeldung beim HighAd.de Webmasterprogramm, werden vorliegende AGB als Vertragsgegenstand akzeptiert.

2. Webmasterprogramm

2.1 HighAd.de ermöglicht dem HighAd.de-Webmaster von Sponsoren gebuchte Werbung in von HighAd.de zur Verfügung gestellten Werbemittel, in seine Website einzubinden und entsprechend der aufgeführten Vergütungen Zahlungen von HighAd.de zu erhalten.

2.2 Der HighAd.de Webmaster bekommt einen von HighAd.de generierten Werbecode zum Einbau in seine Website. Nur dieser unveränderte Werbecode berechtigt zum Erhalt von Vergütungen von HighAd.de.

2.3. HighAd.de zeigt ausführliche Statistiken über den aktuellen und zurückliegenden Verdienst jedes HighAd.de-Webmasters im zur Verfügung gestellten Publisher-Account, auf den der HighAd.de Webmaster nach der Anmeldung jederzeit Zugriff hat.

3. Regeln für Teilnehmer des HighAd.de - Netzwerks


3.1 Regeln für Webmaster bei HighAd.de

3.1.1 HighAd.de ist dazu berechtigt, ohne jegliche Angabe von Gründen, die Bewerbung eines Webmaster abzulehnen bzw. bei Verstößen oder sonstigen Gründen (Seiten, die nicht deutschem Recht entsprechen, Ausnahme Spezielle Channels, siehe AGB), bestehende Accounts zu sperren. Es entstehen dadurch keinerlei Ansprüche an HighAd.de bzw. alle bestehenden Ansprüche verfallen.

3.1.2 HighAd.de bietet jedem HighAd.de-Webmaster Account- und Technikspezifischen Support per eMail, Telefon, ICQ und weiteren verbreiteten Kommunikationsmedien, an Werktagen (Mo. - Fr.) zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr. Weitere Supportzeiten sind auf der Website angegeben.

3.1.3 Die HighAd.de - Werbemittel-Codes können an beliebiger Stelle in der Website platziert werden, es ist jedoch nur ein Code pro HTML-Seite erlaubt.

3.1.4 Es ist maximal ein Sponsoren- und/oder Webmaster-Account je natürlicher und/oder juristischer Person erlaubt. (Ausnahmeregelung schriftlich möglich)

3.1.5 Es ist nicht erlaubt, Werbemittel von verschiedenen HighAd.de-Accounts in eine Website einzubauen. Website wird dahingehend als geschlossenes Inhaltssystem definiert.

3.1.6 Der HighAd.de-Webmaster darf bei Nutzung des HighAd.de Werbemittelcodes keine Werbemittel anderer Anbieter mit gleichen Eigenschaften in seine Website integrieren. Das umfasst Beispielswiese:

- InAds, FrameAds,
- PagePeels (Magic Corners/Eselsohren)
- PopUps & Layer von Fremdanbietern.

Es sei denn, es besteht eine Ausnahmeregelung. Diese muss mit HighAd.de schriftlich vereinbart werden. Dabei ist es unerheblich ob diese zeitlich versetzt, in Unterseiten oder in Rotation auftreten. Ausgenommen davon sind sog. Toplisten Vote-PopDowns/PopUps, sofern Sie das HighAd.de Werbemittel nicht beeinträchtigen oder überdecken. Sollten Sie sich unsicher sein ob ein Werbemittel erlaubt ist, kontaktieren Sie die Kundenbetreuung. Diese Regelung gilt bis 30 Tage nach dem Werbemittelausbau von HighAd.de.

3.1.7 HighAd.de trägt dafür Sorge, dass die angebotenen Werbemittel entsprechend Ihrer Reloadzeiten (Layer-Ads: 3h) nur einmal vergütet werden. Sollte versucht werden, dieses System zu umgehen, verfallen jegliche Ansprüche an HighAd.de. HighAd.de behält es sich vor, in schwerwiegenden Fällen rechtlich gegen Teilnehmer vorzugehen.

3.1.8 Bei Regelverstößen durch den Webmaster und insbesondere solchen, die entweder HighAd.de oder den Sponsor finanziell schaden, haftet der Webmaster und ist zum Schadensersatz verpflichtet. HighAd.de behält es sich vor, in schwerwiegenden Fällen rechtlich gegen Teilnehmer vorzugehen.

3.1.9 Folgende Dienste und Webseiten sind vom HighAd.de - Webmasterprogramm ausgeschlossen:

- lediglich
weiterleitende, zwischengeschaltete Seiten wie Linkverschlüsselungs- und Derefferer-Systeme, zudem jegliche Nutzung solcher layernutzenden Systeme in Verbindung mit unserem Layer => Es dürfen ausschließlich layer- und popupfreie Derefferer benutzt werden. HighAd.de stellt dem Webmaster einen „Ref-Channel“ zur Verfügung. Die Sponsoren dieses Channels erklären sich ausdrücklich einverstanden mit der Werbung auf den oben genannten Seiten.

- Webseiten
, die einen HighAd.de Werbemittelcode verwenden und zusätzlich bei angebotenen Downloads, oder bei auf One-Click-Hoster (Rapidshare, o.ä.) verweisende Download-Links, einen zusätzlichen HighAd.de Werbemittelcode mit einer anderen HighAd.de ID oder ein nach 3.1.6 nicht zulässiges Werbemittel eines Fremdanbieters einbinden

3.2.0 Seiten mit jugendgefährdenden Medien in Bild, Schrift oder Ton, oder Verweisen zu diesen, sowie Seiten die den Großteil Ihres Traffics von entsprechenden Seiten erhalten, sind vom HighAd.de Webmasterprogramm vollständig ausgeschlossen, unabhängig von (nicht) verwendeten Jugendschutzsystemen. Ausnahmeregelung: HighAd.de bietet dem Webmaster sogenannte Channels an: Hier gibt der Webmaster die Art seiner Website an. HighAd.de stellt dem Webmaster einen „Adult-Channel“ zur Verfügung. Die Sponsoren dieses Channels erklären sich ausdrücklich einverstanden mit der Werbung auf in 3.2.0 genannten Seiten.

3.2.1 Seiten mit rechtswidrigen Inhalten,  Medien in Bild, Schrift oder Ton, oder Verweisen zu diesen, sowie Seiten die den Großteil Ihres Traffics von entsprechenden Seiten erhalten, sind vom HighAd.de Webmasterprogramm vollständig ausgeschlossen, gemeint sind sogenannte Warez, Torrent-Seiten (Scene-Seiten). Ausnahmeregelung: HighAd.de bietet dem Webmaster sogenannte Channels an: Hier gibt der Webmaster die Art seiner Website an. HighAd.de stellt dem Webmaster einen „Scene-Channel“ zur Verfügung. Die Sponsoren dieses Channels erklären sich ausdrücklich einverstanden mit der Werbung auf in 3.2.1 genannten Seiten.

3.2.2 Bei nicht nachvollziehbaren, vermeidlich unzulässig generierten Werbeeinblendungen, behält sich HighAd.de vor Auszahlungen abzulehnen.

3.2.3 Der Webmaster verpflichtet sich, den Themen-Channel seiner Website wahrheitsgemäss auszuwählen. Anderenfalls besteht kein Anspruch auf Vergütung. Ebenfalls behalten wir uns rechtliche Schritte gegen den Webmaster vor.


3.2.4 Webseiten die außschließlich auf Facebook Fanpages basieren und die Werbemittel in diese einbinden. Demnach darf der Webmaster die Werbeeinblendung nicht auf Facebook Fanpages via. i-frame oder spezielle Codes einbinden.

3.2 Regeln für Sponsoren bei HighAd.de

3.2.1 HighAd.de behält sich vor rechtlich bedenkliche, oder sonst in irgendeiner Weise anstößige oder nicht für uns vertretbare Sponsoren Kampagnen abzulehnen. Das Geld wird dann natürlich komplett zurückerstattet.

3.2.2 Es ist nicht erlaubt folgende Medien innerhalb Ihrer beworbenen URL/Ihrem beworbenen Affiliate-Programm einzubinden: Jegliche andere Werbemittelcodes, außer Banner und Textlinks, Dialer und Dialer-ähnliche Programme sowie sonstige Programme und Scripte die unbemerkt Verbindungen zu Diensten und Services jeglicher Art herstellen. Außerdem automatisch startende Downloads, automatisch weiterführende Links und Links zu rechtlich nicht vertretbarem Inhalt sowie sonstige Programme oder Scripte, die die Layerauslieferung als solche oder die Layerdarstellung beeinflussen oder sonstwie manipulieren.

3.2.3 Kampagnen die nach der anfänglichen Überprüfung dergleichen Medien einbauen werden ohne Rückerstattung gelöscht.

4. Abrechnungs-Grundlagen
4.1.1. Für jeden gültigen Aufruf eines HighAd.de-Werbemittels wird dem HighAd.de-Webmaster ein fixer Betrag gutgeschrieben. Gültig sind diese Aufrufe bei Layer-Ads Werbung nach 5s Öffnungszeit und dem darauffolgendem Schließen des Werbelayers.

4.1.2. Jegliche Manipulation der Statistiken durch Generatoren, oder sonstige Tools / Verfahren sind unzulässig. Eigenklicks auf Banner sind verboten. Bei Layer-Ads Werbung werden Sie nur in angemessenem Rahmen toleriert.

4.1.3. Alle gültigen Werbemittel-Anzeigen und Klicks werden täglich im HighAd.de Webmaster-Account gutgeschrieben.

4.1.4. Die auf der Website genannten Vergütungen beschreiben die Standardvergütung. Individuelle und globale Vergütungsänderungen sind jederzeit möglich, insbesondere bei Auslandsvergütungen. Dem Webmaster wird jederzeit Einsicht in seine derzeitige Vergütung ermöglicht.

4.3. Abrechnungsmodus

4.3.1. Eine Auszahlungsanforderung ist ab mindestens 15,00 EUR möglich. Anschließend wird HighAd.de dem HighAd.de Webmaster, nach Überprüfung der Richtigkeit der eingeblendeten Werbemittel und der dadurch erhaltenden Vergütungen, spätestens 45 Tage nach Beantragung der Auszahlung das Geld auf dem gewünschten Zahlungsweg zukommen lassen. Nach der Auszahlung stellt HighAd.de dem HighAd.de-Webmaster eine steuerlich gültige Abrechnungsübersicht bzw. Gutschrift bereit

4.4. Vergütungsanspruch

4.4.1 Dem HighAd.de-Webmaster steht eine Vergütung gemäß dem von ihm mit dem Sponsor geschlossenen Vereinbarungen zu. Die Geltendmachung eines Vergütungsanspruches gegenüber HighAd.de ist ausgeschlossen.

5. Haftung
5.1. Der Sponsor haftet gegenüber HighAd.de und den HighAd.de Webmastern für die vom ihm bereitgestellte Werbung.

5.2. Der Sponsor stellt HighAd.de und die von HighAd.de vermittelten Teilnehmer an seinem Webmasterprogramm von sämtlichen Schadensersatzansprüchen, Haftungsansprüchen und jedweden Kosten frei, die HighAd.de und/oder den HighAd.de Webmastern dadurch entstehen, dass ein Anspruch gegen sie geltend gemacht wird, demzufolge verwendete Werbung des Sponsors gegen das Wettbewerbsrecht, gewerbliche Schutzrechte Dritter oder andere Gesetze bzw. Verordnungen verstoßen.

5.3. Für Schadensersatzansprüche, Haftungsansprüche und sonstige Kosten, die durch die Einstellung eines Hyperlinks bzw. Popups auf eine HighAd.de-Webmaster Website mit nicht deutschem Recht entsprechendem Inhalt und/oder Hyperlinks bzw. Popups auf andere Sites mit entsprechenden Inhalten entstehen, haftet der HighAd.de- Webmaster gegenüber dem Sponsor.

5.4. Der Sponsor haftet gegenüber dem HighAd.de-Webmaster ausschließlich für einen eventuellen Schaden, welcher durch die Erstellung des Hyperlinks bzw. Popups entsteht. Eine Haftung seitens HighAd.de ist ausdrücklich ausgeschlossen.

6. Erreichbarkeit der Plattform
6.1. HighAd.de verpflichtet sich dazu, alle Möglichkeiten zur ständigen Bereitstellung des Services auszuschöpfen. Beim Ausfall des Systems durch unvorhersehbare Ereignisse oder durch das Verschulden von Dritten sowie bei wartungsbedingten Unterbrechungen entstehen keinerlei Ersatzansprüche gegen HighAd.de.

7. Laufzeit / Kündigung
7.1. Der Vertrag zwischen dem Sponsor und dem HighAd.de Webmaster gilt als gültig, wenn die Bewerbung des HighAd.de Webmasters für das Webmasterprogramm angenommen wurde oder wenn dem HighAd.de Webmaster die Daten für den Zugriff auf den HighAd.de Webmaster-Account übergeben wurden.

7.2. Der Vertrag kann beiderseits jederzeit mündlich oder schriftlich gekündigt werden. Die Kündigung wird jeweils um 0.00 Uhr des auf den Tag der Kündigung folgenden Tages wirksam. Bis zur Wirksamkeit der Kündigung erhalten alle Ansprüche weiterhin ihre Gültigkeit.

7.3. Nach der Kündigung hat der vorherige HighAd.de-Webmaster alle Werbemittel-Codes von seiner Website zu entfernen.

7.4. Ab Wirksamkeit der Kündigung verfallen jegliche Ansprüche seitens HighAd.de

8. Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
8.1. Änderungen der Teilnahmebedingungen sind jederzeit möglich und werden unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen angekündigt. Sie werden allen Beteiligten zugänglich gemacht. Erfolgt kein ausdrücklicher, schriftlicher Widerspruch innerhalb der Ankündigungsfrist, gelten die neuen Teilnahmebedingungen als angenommen.

9. Datenschutz und Vertraulichkeit
9.1. HighAd.de verpflichtet sich, jegliche Bestimmungen des Deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Teledienste Datenschutz Gesetzes (TDDSG) und alle anderen datenschutzrechtlichen Vorschriften inkl. eventueller Datenschutzgesetze einzuhalten.

9.2. Zwischen dem HighAd.de-Webmaster und dem Sponsor gilt durch Annahme der Bewerbung des HighAd.de-Webmasters seitens des Sponsors eine dem Punkt 9.1 dieser AGB gleichbedeutende Vertragsvereinbarung.

10. Allgemeines
10.1. Teilnahmeberechtigt sind voll geschäftsfähige Personen die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

10.2. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand im Verhältnis zu Kaufleuten ist Berlin.

11. Salvatorische Klausel
11.1. Sollten Bestimmungen des vorliegenden Vertrags im Sinne der Rechtssprechung in Deutschland ungültig sein oder werden, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Nach Bekanntwerden der Ungültigkeit, werden die vorliegenden AGB dahingehend aktualisiert.

Berlin, 12.05.2010



Netzwerk Support:
MAIL: service @ highad.de
LiveZilla Live Help

Vermarktung durch:
Online Agentur Marketing-Profis.net